Beiträge über Übersetzung und Selbtständigkeit.

Arbeitszeiten freiberuflicher Übersetzer

Vielen Dank an alle, die bei dieser Umfrage mitgemacht haben! Mit 86 Befragten war es schon möglich, deutliche Tendenzen zu erkennen, einige davon etwas überraschend. Hier die Ergebnisse: Feste Arbeitszeiten oder nicht: ein erstaunliches Gleichgewicht Zur Frage, ob man normalerweise feste Arbeitszeiten hat, gab es genau eine bejahende Antwort für jede verneinende: Über 50 {d97a9d862c0b6643e4a35851c92b3f6a3dd5b5eaae30e261f342fcbb839586e2}…

Details

Warum ich das Tippen aufgegeben habe: Vorteile des Diktierens

Als Schnelltipper habe ich früher nie einen Grund gesehen, Spracherkennungsprogramme zu nutzen – ich bin nur gezwungenermaßen auf die Idee gekommen, als ich vor ca. 2 Jahren aufgrund einer Sehnenscheidenentzündung nicht mehr viel tippen konnte. Heute aber bin ich dafür sehr dankbar, weil diese Technik meine Arbeit viel hochwertiger, produktiver und gleichzeitig auch entspannter gemacht…

Details

Coworking Space oder Home Office?

Gemeinschaftsbüros oder Coworking Spaces werden immer mehr von Selbstständigen gesucht. Auch in Deutschland ist die Nachfrage sehr groß, vor allem in Berlin. Warum eigentlich? Warum sich nicht einfach die Kosten und Wege ersparen und bequem zuhause arbeiten? Beide Optionen – Home Office und Coworking Space – haben ihre Vor- und Nachteile, und ich werde unten…

Details

Brasilianisch oder Portugiesisch?

Offiziell existiert keine Sprache mit dem Namen „Brasilianisch“: Amtssprache in Brasilien ist Portugiesisch, und das ist auch wie Brasilianer im Alltag ihre Sprache nennen. Dennoch gibt es ein paar Linguisten, die dafür sind, „Brasilianisch“ als eine eigene Sprache anzuerkennen. In der Tat gibt es auf mehreren Ebenen beachtliche Unterschiede zwischen dem europäischen und dem brasilianischen…

Details

Geschäftstitel und Abteilungsbezeichnungen richtig übersetzen (lassen)

CEO, Manager, Geschäftsführer, Vorsitzender: Solche Begriffe können für Übersetzungen sehr kompliziert sein, weil es oft keine 1:1-Entsprechung zwischen den deutschen und den ausländischen Bezeichnungen gibt. Das zweistufige System der deutschen AGs Vorstand/Aufsichtsrat zum Beispiel gibt es in vielen Ländern nicht, und der nordamerikanische CEO hat in deutschen Unternehmen kein genaues Pendant. Wie kann man dann…

Details

Kulturelle Referenzen in der Übersetzung (oder was ist ein Brot?)

Sprache und Kultur sind nicht voneinander zu trennen. Ob wir es merken oder nicht, interpretieren wir Texte immer anhand unserer kulturellen Referenzen, die sehr unterschiedlich sein können. Daher sind kulturelle Anpassungen in der Übersetzung sehr wichtig: Wenn man die ausgangssprachlichen Referenzen ohne weitere Überlegungen einfach übernimmt, kann die Übersetzung oft das gewünschte Ziel verfehlen. Ich…

Details

Zusammenarbeit mit Übersetzungsagenturen – lohnt sich das?

Manche sehen Übersetzungsagenturen als den großen Feind von freiberuflichen Übersetzern: Sie würden lediglich dazu dienen, die Preise ständig nach unten zu drücken und von der Arbeit anderer profitieren, während sie selber keine sinnvolle Leistung erbringen. In Wirklichkeit kann man das aber nicht so vereinfachen. Leider gibt es in der Tat viele schlechte Agenturen, für die…

Details

Wichtige Kompetenzen für freiberufliche Übersetzer

Die Arbeit als Übersetzer enthält mehr als das bloße Übertragen von Texten von einer Sprache in die andere. Unten habe ich ein paar der Kompetenzen aufgelistet, die meiner Meinung nach unter den wichtigsten sind, um als freiberuflicher Übersetzer eine gute Arbeit leisten zu können.   Zeitmanagement Eine ausgefeilte Zeitplanung ist extrem wichtig, da Übersetzungsagenturen und…

Details